Yoga für das Gesicht | Tautropfen

17.01.2022Yoga für das Gesicht

 

Ein paar Tropfen Gesichtspflegeöl auf die Hand, in den Handinnenflächen verteilen und sanft auf dem gereinigten Gesicht verteilen – der Beginn einer Verwöhnbehandlung der besonderen Art!

Eine Gesichtsmassage macht aus vielen Gründen Sinn:
Damit Pflegeprodukte richtig wirken können, ist eine manuelle Aktivierung der Gesichtsmuskulatur sehr von Vorteil. Die Durchblutung wird angeregt und die Haut damit aufnahmefähiger für gute Produkte mit wirksamen Inhaltsstoffen.
• Sie ist eine reine Wohltat und entspannt direkt und unmittelbar.
• Durch gezielte Bewegungen der Finger und Handrücken kann sogar der Hautalterungprozess verlangsamt werden.
• Verspannungen im Gesicht können gelockert werden und sorgen somit für einen entspannten und strahlenden Ausdruck.

Ob eher streichende, linienförmige Bewegungen zum Ausgleichen von Mimikfältchen und Co. oder klopfende Fingerakrobatik für den Durchblutungsboost, die Gesichtszüge profitieren so oder so von diesem Face-Retreat.

Linienförmig von der Mitte des Gesichts, von Stirn zu Haaransatz, von Nase zu den Schläfen und vom Kinn über die Wangenpartie – so geht Lifting ohne OP! Auch das bestimmte Streichen von Dekolleté himmelaufwärts über den Hals, strafft die Haut bei einer regelmäßigen Anwendung merklich.

Das Öl ergänzt dann die gute Vorleistung optimal und wird tief in die Haut eingearbeitet – eine Traum-Kombination!

MEHR ENTDECKEN.

JETZT DEN TAUTROPFEN NEWSLETTER ABONNIEREN